Freitag, 10. Mai 2013

Sonntagsspaziergang

 
 
 
Der Sonntag ist unser Familientag.  In der Woche arbeitet der Liebste oft lange oder ist auf Dienstreise. Und so bleiben wir sonntags mal länger gemütlich liegen, frühstücken ausgiebig und machen uns erst dann fertig für den Tag. Doch dann geht es los: Wir besuchen Familie, Freunde oder gehen spazieren. Wir lieben das Leben auf dem Land, genießen die Natur und Ruhe, tanken Kraft, erleben, sehen und entdecken die Welt mit allen Sinnen und Kinderaugen.
Den Wind im Haar, die warmen Sonnenstrahlen auf der Haut, das satte Grün der Wiesen und Bäume, das strahlende Blau des Himmels, die frische Luft, Vogelgezwitscher, summende Insekten, raschelnde Blätter, plätschernde Bäche... In der Natur kann man soviel erleben und gleichzeitig herrlich entspannen.
 
Gestern hatte ich euch ja schon einige Bilder gezeigt, eher luftig und blau. Doch bei den meisten Fotos habe ich mich auf die Augenhöhe des Juniors begeben und schon entgehen einem nicht die Insekten auf dem Teich, kleine Blumen und ein Vogelei zwischen Ästen am Bach oder ein Rehbock der über die Wiese springt.
Der Junior findet Spaziergänge immer sehr spannend und würde bei nahezu jedem Wetter stundenlang draußen bleiben, solange es nicht in Strömen regnet und eisigkalter Wind weht.
Doch jetzt im Mai ist das Wetter ja überwiegend warm und sonnig. Und so haben wir auch überhaupt nicht mehr auf die Zeit geachtet, bis die kleine Miss (sie hat die meiste Zeit in ihrem Kinderwagen geschlafen) wach wurde und Hunger hatte. Das Bobbycar verstauten wir im Korb des Kinderwagens, der Junior (mittlerweile doch müde) nahm Platz auf Papas Schultern und so ging es nach Hause.  
 
Inspiriert zu diesem Post wurde ich übrigens von Herr Bohne der, mit dem mittlerweile großen Mädchen und anderen Familienmitgliedern, von einem schönen und erholsamen Ausflug im Wald erzählte, schaut mal vorbei!
 
 
Und wie erlebt Ihr Euer Wochenende? Habt Ihr schon etwas geplant oder seid Ihr eher spontan?

Kommentare:

  1. Da komme ich nichts-ahnend auf deinen Blog, um deinen neuesten Beitrag zu lesen und dann das, einfach so, ohne Vorwarnung: DANKESCHÖN :) Ich werd ganz rot. Sina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz vergessen vor lauter Aufregung: Wunderbare Bilder, wunderschöner Post, recht habt ihr, viele, viele solcher Tage wünsche ich euch.

      Löschen
    2. Haha, gern geschehen und lieben Dank! Solche Tage wünsche ich euch natürlich auch. ;-)

      Löschen
  2. Hallo Nadia,

    toller Post und wirklich super schöne Fotos :-)
    Wünsche dir noch ein schönes Wochenende!
    GLG Angela

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer sehr!

Du hast eine Frage oder ein anderes Anliegen?
Dann schicke mir eine E-Mail an:

nariama@gmx.de

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Die beliebtesten Posts