Donnerstag, 21. Februar 2013

Unterwegs

Vor vier Jahren hat mich mein Liebster an unserem Jahrestag (heute ist übrigens unser 10.) mit einer Wochenend-Reise überrascht. Während ich davon ausging, das wir das Wochenende in Hamburg verbringen würden, waren die engsten Verwandten und Freunde schon einige Wochen vorher über das eigentlich Ziel eingeweiht...
Habt ihr Lust auf eine kleine Bilder-Reise? Nebenbei erzähle ich euch ein bisschen etwas von dem Wochenende. ;-)
 

Wir fuhren sehr früh morgens los. Doch statt zum Fischmarkt ging es zum Flughafen. Und als mir der Liebste dann sagte, das wir nach Paris fliegen werden, war ich erstmal sprachlos und dann ganz schön aufgeregt! Ich werde nie den Sonnenaufgang über den Wolken vergessen, der Hinflug war traumhaft schön (gut das wir zu dem Zeitpunkt noch nicht wussten, wie turbulent der Rückflug werden würde)!


Das Hotel war leider eine totale Katastrophe. In dem eigentlich gebuchten Zimmer gab es einen Wasserschaden und das Ersatz-Zimmer sah aus, als wäre das Laminat noch schnell kurz vor unserer Ankunft verlegt worden. Wir nahmen es mit Humor, schließlich wollten wir die Stadt sehen. Und so schauten wir uns die Kathedrale Notre-Dame de Paris, die Galeries Lafayette und die Opéra Garnier an. Dort hätte ich, als es über die große Treppe ging, am liebsten ein langes Kleid getragen und dabei gelauscht, wie raschelnder Stoff über die Treppenstufen gleitet... 


Zum Abschluss dieser ersten Sightseeing-Tour ging es dann abends auf den Eiffelturm und dort machte mir der Liebste ganz romantisch einen Heiratsantrag! Damit hatte ich überhaupt nicht gerechnet und nach einem kurzen Moment in dem ich wieder sprachlos war habe ich dann ganz gerührt "Ja" gesagt! Dannach ging es in ein kleines Restaurant und später schlenderten wir noch eine zeitlang durch das Pariser Nachtleben, bevor wir ins Hotel zurückkehrten.
 
 

Am zweiten Tag schauten wir uns die Axe historique an. Das Louvre besichtigten wir nur von außen. Dann folgten der Arc de Triomphe du Carrousel, wir frühstückten im Park mit Blick auf den Eiffelturm und sahen den Place de la Concorde mit dem Obelisk von Luxor und die Place Charles-de-Gaulle mit dem Triumphbogen (Arc de Triomphe), von dem man eine wunderbare Aussicht hatte. Nur die Grande Arche ließen wir aus, doch dafür sahen wir noch einige andere Sehenswürdigkeiten. Letztendlich haben wir uns in Paris verliebt! Die Architektur, der Flair, die süßen Kleinigkeiten aus den Bäckereien... Die Stadt ist einfach sehenswert.



Kommentare:

  1. Danke für diese schöne Reise durch die Vergangenheit <3
    Mein Mann hat mit zum 25 Geburtstag auch mit einer Reise nach Paris überrascht und ich erinnere mich so gerne an dieses besondere Wochenende. Wenn unsere Kleine ein bisschen größer ist, wollen wir auf jeden Fall wieder dorthin und ein paar Erinnerungen auffrischen.

    Herzlichen Glückwunsch (nachträglich) zum Jahrestag! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Das ist ja toll, dass dein Mann dich auch mit einer Reise nach Paris überrascht hat! So eine Überraschung vergisst man dann ja wirklich nicht! Wir wollen ebenfalls, sobald die Kinder größer sind, nochmal dorthin. Ein Wochenende reicht einfach nicht um alles zu sehen aber es reicht um von dem Paris-Fieber infiziert zu werden... ♥

      Löschen
  2. Wow, wunderschöne Aufnahmen...da möcht ich auch mal hin *seufz*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Du schaffst das sicher mit deiner Familie auch mal dorthin, meinst du nicht? ;-) Es ist wirklich eine wundervolle Stadt!

      Löschen
  3. Ich liebe Paris! Und wunderschöne Fotos sind das! Und dann auch noch ein Heiratsantrag-besser gehts nicht :-)

    AntwortenLöschen
  4. Soooo schön, bei so einer Geschichte schlägt mein Herz direkt höher :)

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer sehr!

Du hast eine Frage oder ein anderes Anliegen?
Dann schicke mir eine E-Mail an:

nariama@gmx.de

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Die beliebtesten Posts